Brustverkleinerung

brustverkleinerung

Die verschiedenen Methoden zur Brustverkleinerung

Bei einer operativen Brustverkleinerung geht es darum, den Überschuss an Fett- und Drüsengewebe zu entfernen und in der Regel die Brustwarzen neu zu positionieren und anzuheben.

Ziel ist eine harmonische, schöne Brustform, die zu Ihren Körperproportionen passt. Um dies zu erreichen, stehen unterschiedliche Techniken zur Auswahl. Welches die passende in Ihrem Fall ist, hängt von Ihren Wünschen und Ihrem Ausgangsbefund ab. Dies können wir in einem ersten Beratungsgespräch bei Dr. Klöppel & Kollegen klären.

Fakten auf einen Blick

Brustverkleinerung

3-4 Stunden

Vollnarkose

 1-2 Nächte

nach 11-13 Tagen

Verbandswechsel, Sport BH

nach ca. 7 Tagen

Nach 3 Tagen

Nach 4 Wochen

Nach 4-6 Wochen

Nach 8 Wochen

Rückrufservice

    Nutzen Sie unseren kostenlosen Rückrufservice - wir freuen uns auf Ihre Anfrage.


    Welche Methoden gibt es – ein kurzer Überblick:

    Bei dieser Technik erfolgt die Schnittführung rundum den Brustwarzenvorhof. Der Vorteil ist, dass nach Abschluss des Heilungsprozesses nahezu nichts mehr von der Narbe zu sehen ist. Allerdings können sich während der Heilungsphase unebene Hautbereiche bilden. Ideal ist die Benelli-Methode, wenn nur eine minimale Verkleinerung der Brust gewünscht wird.

    Auch bei dieser Methode wird ein Schnitt rundum den Brustwarzenvorhof gemacht, der dann noch vertikal dazu nach unten bis zu Unterbrustfalte in einer Art I-Form weitergeführt wird. Sie wird bei einem Großteil der Brustverkleinerungen angewandt und hat den Vorteil, dass sie sehr narbensparend ist. Nach rund 6 Monaten ist das endgültige Ergebnis zu sehen.

    Diese Technik wird auch als T-Methode bezeichnet, denn die Schnittführung erfolgt in Form eines „umgedrehten“ Ts rundum des Brustwarzenvorhofs bis senkrecht in die Unterbrustfalte, wo sie mit einem waagrechten Schnitt abschließt. Gerade für Brustverkleinerungen, bei denen viel Brustgewebe entfernt werden muss, ist die Strömbeck-Methode optimal. Auch die Neugestaltung der Brustform ist möglich.

    Bei allen vorgestellten Techniken besteht ein reales Risiko, dass die Stillfähigkeit und die Sensibilität der Brustwarze beeinträchtigt oder nicht mehr vorhanden sind ist.

    Diese Methode stellt eine leichte Abwandlung der zuvor beschriebenen T-Methode dar, allerdings wird der Schnitt in der Unterbrustfalte nur zu einer Richtung gemacht. So entsteht eine Schnittführung in Form des Buchstaben L.

    Welche Schnitttechnik wird bevorzugt bei kleineren oder größeren Brustverkleinerungen angewandt?

    Handelt es sich um eine Brustverkleinerung von sehr kleinem Ausmaß, so wird dies in der Regel mit der Benelli-Methode gemacht. Der Schnitt erfolgt rundum den Brustwarzenvorhof, von wo aus dann das überschüssige Brustgewebe entnommen wird. Anschließend wird die Brust noch gestrafft.  Einzige Einschränkung ist, dass die Brustform nur begrenzt neugestaltet werden kann.

    Sollen sehr große Brüste verkleinert werden, so kommen zwei Methoden infrage: Die I-Technik und L-Technik. Sind die Brüste zusätzlich erschlafft, wird meist die T-Technik angewandt

    Wann ist die Neupositionierung der Brustwarze erforderlich?

    Gerade bei größeren Brustverkleinerungen muss die Brustwarze versetzt werden. Ansonsten könnte es zu einer Störung der Proportionen kommen und die Brustwarze nicht mehr an der richtigen Stelle im Verhältnis zur Brust sitzen. Sie wird an eine neue Stelle versetzt, und bleibt mit Blutgefäßen und Nerven mit der Brust verbunden.

    Sind Drainagen notwendig?

    Dies hängt davon ab, nach welcher Methode die Brustverkleinerung durchgeführt wurde. Auch der Umfang spielt eine Rolle, denn bei kleineren OPs werden meist keine Drainagen gelegt. Ist die Operation sehr umfangreich gewesen, so werden Drainagen gesetzt, welche nach maximal 48 Stunden wieder entfernt werden. Über diese kann das Wundwasser besser ablaufen.

    Ablauf von Brustverkleinerungen

    Was passiert vor der OP?

    Etwa 2 Wochen vor dem OP-Termin ist es erforderlich, gerinnungshemmende Medikamente abzusetzen oder durch andere zu ersetzen. Dies sollte nach ärztlicher Konsultation erfolgen. Zudem haben vor der OP ein ausführliches Aufklärungsgespräch in der Praxis und auch ein Narkosegespräch mit dem Anästhesisten zu erfolgen.

    Am Tag der Brustverkleinerung erscheinen Sie nüchtern in der Klinik. Bevor die OP losgeht, markieren wir die Schnitte und das OP-Areal.

    Was ist über die OP zu wissen?

    Was ist nach der Brustverkleinerung wichtig?

    Entscheidend ist, dass Sie Ihrem Körper in den ersten 6 Wochen Ruhe gönnen und körperliche Belastungen unterlassen. Dies bezieht sich auch auf sportliche Betätigungen. 4 – 6 Wochen nach der OP können Sie nach Rücksprache mit dem Arzt wieder mit einem leichten Sportprogramm anfangen.

    Nach rund 3 Tagen sind Sie meist wieder gesellschaftsfähig und nach 1 Woche für leichte Arbeit berufsfähig. Auch Duschen ist nach 3 – 4 Tagen wieder möglich.

    Für 6 Wochen müssen Sie nach einer Brustverkleinerung einen speziellen Stütz-BH tragen. Erst danach ist das Tragen Ihrer normalen BHs, auch mit Formbügeln, wieder gestattet.

    In den ersten 3 – 6 Monaten kann es sein, dass Ihr Brustbereich noch geschwollen ist. Ihre Brust braucht Zeit, um zu heilen und so sehen Sie das endgültige Ergebnis der OP nach ca. 6 Monaten.

    In der ersten Zeit können Sie den Heilungsprozess des Körpers unterstützen, beispielsweise mit Lymphdrainagen. Manuelle oder apparative Lymphdrainagen reduzieren Schwellungen, die postoperativ entstanden sind.

    Welche Risiken gibt es bei einer Brustverkleinerung?

    Dr. Markus Klöppel – Leitender Plastisch-Ästhetischer Chirurg

    Als international renommierter plastisch-ästhetischer Chirurg ist Dr. Markus Klöppel Ihr erster Ansprechpartner auf dem Gebiet der endoskopischen Brustvergrößerung. Als einer von wenigen hat er sich bereits vor über 20 Jahren auf diese Methode der Brustvergrößerung spezialisiert. Seit Jahren gilt er als absoluter Top-Experte und agiert regelmäßig als Speaker auf den großen Kongressbühnen weltweit.

    Mehr als 20 Jahre Erfahrung

    brustverkleinerung

    Mit welchen Kosten ist beim Brüste verkleinern zu rechnen?

    Die Kosten fallen von Patientin zu Patientin ganz verschieden aus, abhängig von Umfang, Technik und Dauer des stationären Aufenthalts. Pauschal lässt sich diese Frage also im Vorfeld nicht beantworten. Bei Ihrem ersten Beratungsgespräch bei Dr. Klöppel erhalten Sie Ihren individuellen Kostenplan.

    Wie lange hält das Ergebnis einer Brustverkleinerung?

    Verschiedene Faktoren können die Beschaffenheit der Brust wieder negativ verändern. Eine erneute Schwangerschaft kann etwa eine Vergrößerung der Brust bedingen. Auch der natürliche Alterungsprozess oder größere Gewichtsschwankungen können sich negativ auf das OP-Ergebnis auswirken. Dann kann wieder eine Brustverkleinerung, eventuell in Kombination mit einer Straffung, durchgeführt werden.

    Nur sehr selten sind Patientinnen mit dem Ergebnis der ersten OP nicht zufrieden. Denken Sie daran, dass es ca. 6 Monate dauert, bis das Endergebnis zu sehen ist. Erst dann kann entschieden werden, ob ein Korrektureingriff notwendig ist

    Testimonials

    Was unsere Patientinnen sagen

    Das Vertrauensverhältnis zu Dr. Klöppel hat auf Anhieb gestimmt und ich habe mich sofort wohl gefühlt. Dadurch, dass die Implantate über die Achselhöhle eingesetzt wurden, musste an der Brust selbst kein Schnitt gemacht werden. Denn ein wichtiger Punkt für mich war, dass das Ergebnis noch natürlich aussieht. Ich bin mit meiner neuen Brust total happy.
    brustverkleinerung
    Alina, 19
    Dr. Klöppel hat sich in vielen Gesprächen genau angeschaut, wie ich als Person bin. Ich fühle mich, seitdem ich meine Brüste habe, wie neugeboren. Ich habe ein ganz anderes Selbstwertgefühl, ich gebe mich ganz anders. Im Großen und Ganzen ist es für mich das Nonplusultra gewesen. Ich bin mit dem Resultat wirklich sehr sehr zufrieden.
    brustverkleinerung
    Mandy, 38
    Ich hatte schon immer eine sehr kleine Brust und mache dazu noch viel Sport, Bodybuilding. Deshalb habe ich schon lange mit dem Gedanken einer Brustvergrößerung gespielt. Mir war es wichtig, dass das Ergebnis natürlich aussieht und keine Narben zu sehen sind. Das ist zu 100% gelungen.


    brustverkleinerung
    Tanja, 24
    brustverkleinerung
    brustverkleinerung
    brustverkleinerung
    brustverkleinerung
    brustverkleinerung
    brustverkleinerung