Dr. Markus Klöppel

Leitender Arzt von BREASTetics

Dr. med. Markus Klöppel, Facharzt für Plastische & Ästhetische Chirurgie und Leiter von BREASTetics ist Ihr Experte, wenn es um die HD-endoskopisch-axilläre Brustvergrößerung geht.

Bereits seit über 20 Jahren praktiziert er diese besondere Methode zur Vergrößerung der Brust mit Silikonimplantaten ohne sichtbare, störende Narben. Er perfektionierte sie im Laufe der Zeit zu seinem eigenen Therapieverfahren 3.0 nach Klöppel und bietet nun mit BREASTetics europaweit das erste Zentrum für endoskopische Brustvergrößerung.

Mit großer Leidenschaft widmet sich Dr. Klöppel seit vielen Jahren als selbständiger Plastischer Chirurg ausschließlich der Ästhetischen Chirurgie und leitet seit nun 15 Jahren sehr erfolgreich seine eigene Praxisklinik für ästhetische Chirurgie und Medizin „Dr. Klöppel & Kollegen“ in München.

Dr. Klöppel ist Mitglied des Kompetenzzentrums der renommierten Firma Mentor und hält auf zahlreichen nationalen und internationalen Kongressen Vorträge zu aktuellen Themen der ästhetischen Chirurgie.

Zudem leitet er einen eigenen operativen Workshop zur endoskopischen Brustvergrößerung für internationale Fachkollegen.

„Wir sind europaweit Ihre Spezialisten auf dem Gebiet der HD-endoskopischen Brustvergrößerung über die Achselhöhle. Mit BREASTetics möchten wir alle Frauen ansprechen, die den Wunsch nach einer wunderschönen ästhetischen Brust ohne störende Narben haben.“

Mitgliedschaften

Sowohl die ASAPS als auch die ISAPS sind nur Mitgliedern vorbehalten, die sich national und international auf Themen der Ästhetisch-Plastischen Chirurgie spezialisiert haben.

Werdegang

Dr. Markus Klöppel war insgesamt sieben Jahre sehr erfolgreich in der Abteilung für Plastische- und Wiederherstellungschirurgie unter Leitung des international renommierten Professors Dr. med. E. Biemer am Klinikum Rechts der Isar der Technischen Universität München tätig. Dort erlernte er die Technik der endoskopischen Brustvergrößerung in allen Details und perfektionierte sie im Laufe der Jahre zu seiner eigenen Methode.

Für seine wissenschaftliche Arbeit, in der er sich schwerpunktmäßig der Steigerung der Gefäßbindung in Körpergewebe, Haut und Muskeln widmete, erhielt er ein mehrjähriges Forschungsstipendium der Deutschen Forschungsgemeinschaft DFG sowie zahlreiche wissenschaftliche Auszeichnungen und Preise. Studienaufenthalte an der Harvard Medical School (Boston, Massachusetts), dem Groote Schuur Hospital (University of Cape Town, South Africa) und vielen anderen Institutionen waren wesentliche Stationen seines beruflichen Werdegangs.

Dr. Klöppel arbeitet eng mit den universitären Forschungsabteilungen zusammen, um sicher zu stellen, dass seine Patienten medizinisch, wissenschaftlich und technisch stets auf höchstem Niveau behandelt werden. Aktuell führt Dr. Markus Klöppel eine wissenschaftliche Zusammenarbeit mit der Technischen Universität München, Plastische Chirurgie des Klinikums Rechts der Isar durch. Dabei geht es um eine prospektive Studie zum Thema Lebensqualität nach ästhetischen Eingriffen. Zudem hält er auf zahlreichen nationalen und internationalen Kongressen Vorträge zu Themen der ästhetischen Chirurgie.

Seit 2003 widmet sich Dr. Klöppel als selbständiger plastischer Chirurg mit großem Erfolg ausschließlich der ästhetischen Chirurgie. Seit 2005 ist er mit eigener Praxisklinik im MediCenter München-Solln niedergelassen und behandelt dort sowie in der IATROS-Klinik München Patienten aus aller Welt.

Rückrufservice

    Nutzen Sie unseren kostenlosen Rückrufservice - wir freuen uns auf Ihre Anfrage.